Nachstehend unsere Satzung

 



Satzung  

01. Vertretungsberechtigt

Die Green Warriors werden vertreten durch den Chief sowie den G / S6

Beide sind alleine Zeichnungsbefugt, sofern im Vorfeld ein einstimmiger Beschluss des Headquarters erfolgt ist. Sie bilden das Präsidium nach §26BGB

(1) Das Headquarter besteht aus dem Chief und dem G / S6. Sie bilden das Präsidium im Sinne des § 26 BGB. Der Chief und der GS6 vertreten den Verein gerichtlich und außergerichtlich. Jeder von ihnen ist alleine zeichnungs-und vertretungsberechtigt.

(2) Das Headquarter arbeitet auf ehrenamtlicher Basis

(3) Die Amtszeit des Headquarters beträgt vier Jahre. Sie bleiben bis zur Bestellung des neuen Headquarters im Amt.

(4) Das Headquarter soll in der Regel halbjährlich tagen.

(5) Die Beschlüsse sind schriftlich zu protokollieren und von dem Chief o.V.i.A, sowie vom GS1 zu unterzeichnen.

(6) das Headquarter ist verantwortlich für:

 

1. die Führung der laufenden Geschäfte,

2. die Ausführung der Beschlüsse der Mitgliederversammlung,

3. die Verwaltung des Vereinsvermögens,

4. die Aufstellung eines Haushaltsplans für jedes Geschäftsjahr,

5. die Buchführung,

6. die Erstellung des Jahresberichts,

7. die Vorbereitung und

8. die Einberufung der Mitgliederversammlung.

 

 

 

01.1. Die Organe des Vereins

Die Organe des Vereins sind:

a.)  Mitgliederversammlung

b.)  Präsidium / Headquarter

c.)  Landesgruppen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

02. Headquarter / Vorstand

Das Headquarter besteht aus:

Chief               Wolfgang Lehnen

GS6                Chrsitoph Ponzio

GS1                Nils Baumhof

GS2                Heiko Hohlweck

GS4                Peter Szesni

GS5                Andreas Molitor

LSO               Sandro Hübsch

03. Sitz des Vereins ( Headquarter )

Der Sitz der Green Warriors military Brotherhood ist einzutragen auf: Danzigerstraße 13, D-66798 Wallerfangen

04. Name des Vereins

Der Name des Vereins lautet: Green Warriors military Brotherhood  

05. Gemeinnützigkeit

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des

Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. Der Verein ist selbstlos

tätig. Er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Mittel des Vereins

dürfen nur für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten

keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Es darf keine Person durch Ausgaben, die

dem Zweck des Vereins fremd sind, begünstigt werden.

 

 

 

06. Mitgliedschaft

(1) Die Mitgliedschaft im Verein kann auf schriftlichen Antrag jede voll geschäftsfähige,

natürliche Person oder jede juristische Person erwerben, die gewillt ist, den

Vereinszweck zu fördern. Über die Aufnahme der Mitglieder entscheidet das

Headquarter. Die Aufnahme von Kameraden/innen die nicht der Luftlandetruppe angehören erfolgt in die Friendship Division

(2) Eine Ablehnung des Aufnahmeantrags ist nicht anfechtbar und muss nicht begründet

werden.

(3) Jedes Mitglied verpflichtet sich, in jedem Kalenderjahr zu einer Beitragszahlung. Die

Höhe und Fälligkeit des Jahresbeitrags bestimmt die Mitgliederversammlung.

Näheres regelt die Beitragsordnung.

 

07. Kassenprüfung

 

Die Mitgliederversammlung wählt zwei Kassenprüfer, die nicht Vorstandsmitglieder sind,

auf die Dauer von vier Jahren. Diese überprüfen am Ende eines jeden Geschäftsjahres

die rechnerische Richtigkeit der Buch- und Kassenführung. Die Kassenprüfer erstatten Bericht in der nächstfolgenden ordentlichen Mitgliederversammlung.

 

 

08. Die Mitgliederversammlung, Zuständigkeit, Einberufung

(1) Die Mitgliederversammlung ist zuständig für:

1. die Wahl und Abberufung des Headquarters,

2. die Wahl der Kassenprüfer,

3. die Genehmigung des vom Headquarter aufgestellten Haushaltsplans für das

nächste Geschäftsjahr,

4. die Entgegennahme des Jahresberichts und die Entlastung des Headquarters,

5. die Festsetzung der Höhe und der Fälligkeit des Jahresbeitrages und

6. die Beschlussfassung über Satzungsänderungen und die Auflösung des Vereins,

Zur Teilnahme an der Mitgliederversammlung sind sämtliche Mitglieder berechtigt.

Die ordentliche Mitgliederversammlung wird mindestens einmal im Jahr abgehalten.

Die Einberufung erfolgt durch schriftliche Einladung des Vorstands unter Einhaltung

einer Frist von zwei Wochen. Der Einladung ist eine Tagesordnung sowie die

Gegenstände der anstehenden Beschlussfassungen beizufügen.

7.Die Wahl des Schriftführers

(2) Die Beschlussfassung der Mitgliederversammlung erfolgt durch Handzeichen mit

einfacher Mehrheit. Auf Antrag wird geheim abgestimmt. Satzungsänderungen

bedürfen einer Mehrheit von ¾ der abgegebenen Stimmen. Die Auflösung des

Vereins kann nur mit einer Mehrheit von 4/5 beschlossen werden.

(3) Über die Mitgliederversammlung ist ein schriftliches Protokoll anzufertigen und vom

Schriftführer zu unterzeichnen.

 

 

 

08.1.Außerordentliche Mitgliederversammlung

Eine außerordentliche Mitgliederversammlung kann einberufen werden, wenn dies im

Dienste der Vereinsinteressen erforderlich erscheint, oder wenn die Einberufung von

mindestens 1/10 der Mitglieder schriftlich unter Angabe von Gründen bei einem

Vorstandsmitglied verlangt wird. In dringlichen Fällen kann in der außerordentlichen

Mitgliederversammlung auch über Satzungsänderungen entschieden werden.

 

   

09 Auflösung des Vereins, Liquidatoren

(1) Bei Auflösung des Vereins oder sonstiger rechtlicher Beendigung fällt das

Vereinsvermögen an die gemeinnützig anerkannte Institution:

INNU e.V., Industriestr.36, D66740 Saarlouis

oder deren Rechtsnachfolger.

Das Vereinsvermögen ist ausschließlich zu dem in §1 dieser Satzung definierten

Zweck zu verwenden. Dies bedeutet nur für gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche

Zwecke!

(2) Als Liquidatoren werden der erste Vorsitzende und der Schatzmeister bestellt.

Von der Mitgliederversammlung einstimmig beschlossen.

 

10.Zielsetzung / Zweck des Vereins

- Die Green Warriors sind eine Bruderschaft die sich ausschließlich aus Aktiven oder Veteranen der Luftlandetruppe sowie anderer Truppengattungen/ Loyal Brothers ( Soldaten) weltweit zusammensetzt. Ebenso Bestandteil sind Zivilisten, die sich der Thematik verbunden fühlen.

Wir leben nach der Satzung der Green Warriors und richten uns nach den geltenden Soldatengesetzen und deren Werten.

Wir:

· Unterstützen die Familien der Soldaten die im Einsatz gefallen sind

· Unterstützen die Familien der Soldaten die im Einsatz stehen

o  Steigern das öffentliche Ansehen der Bundeswehr durch unsere Projektarbeit

· Betreuen und unterstützen Aktive sowie Veteranen die durch PTBS betroffen sind

· Führen Projekte durch, die die Kameradschaft außerhalb der Dienstzeit fördern

· Leben Loyalität, Kameradschaft und Treue

· Tragen die Werte der Fallschirmjäger

· Erheben keinerlei Gebietsansprüche, sind weder MC noch MF noch wollen wir dies werden.

11. Aufbau und Struktur ( Division, Loyal Brothers Division, Green Ladys Support)

- mindestens 5 Kameraden ergeben eine Green Warrios Division (eigenständig agierende Einheit) in den Bundesländern oder International

- Die Warrior Loyal Brothers Division besteht aus Kameraden, die kein Mitglied der Luftlandetruppe darstellen. Alle Truppengattungen nebst zivilen Angehörigen sind willkommen. Vollwertige Mitgliedschaft!  

12. Führung der Division

- Auflistung aller Mitglieder mit persönlichen Angaben und Fotos je Division

- Abhaltung eines monatlichen Treffens / Meeting

- Der Beitrag in der Bruderschaft beträgt 10,-€ pro Person und Monat, die am 1. des Monats an das nationale Präsidium abzuführen ist oder als Jahresabgabe zu entrichten ist.

- vor der Aufnahme einer neuen Division wird eine einmalige Gebühr von 100,-€ fällig, zahlbar an das nationale Präsidium der Green Warriors (hier Saarland Division)

- Patches werden über die Bruderschaft bezogen. Alle weiteren Textilien muss jeder Warrior nach Vorgabe des Headquarter selbst anschaffen.

- jede Division muss folgende Funktionäre aufweisen: Chief, G / S-6, G/ S-1, G / S-2, G / S-4, G / S-3  

13. Pflichten

- Sitzungen sind Pflichttermine

- Bei begründeter Nichtteilnahme ist per Meldeweg abzumelden

- Auf Reisen sollten Treffen auswärtiger Divisionen besucht werden 

- Die Regeln und Gepflogenheiten dieser Divisionen müssen beachtet und eingehalten werden. 

14. Verbote: 

Bei Strafe und Ausschluss der Mitgliedschaft ist es verboten: 

- Zu lügen 

- Verstöße gegen die gelebten Werte der Bruderschaft oder des Soldatengesetzes

- Sich in den Besitz des Eigentums anderer Mitglieder zu bringen (das gilt auch für die Freundin/Frau eines anderen Bruders) 

-Der Gebrauch von Drogen

-Rechtsradikale oder diskriminierende Verhaltensweisen jeglicher Art und Form

15. Werte

Loyalität, Treue, Kameradschaft

16. Voraussetzungen für die Mitgliedschaft:

- Mitglied werden kann jede juristische Person, die sich mit der Thematik und den Werten der GWmB identifizieren kann.

-Bei Eintritt werden 50,-€  an das nationale Präsidium fällig. 

-Abzeichen sowie Funktionen werden über das Headquarter vergeben 

-Ebenfalls Pflichttermine sind alle Beerdigungen von Brüdern, sowie offizielle Veranstaltungen zur Förderung der Kameradschaft oder Betreuung von Soldatenfamilien!

-Die Bruderschaft steht füreinander ein! 

-Die Bruderschaft ist nach außen immer in bester Weise zu präsentieren (militärische Grundordnung)

-Wer Schulden oder andere Verbindlichkeiten gegenüber Brüdern hat, kann erst dann aufgenommen werden, wenn die Schuld oder Verbindlichkeit getilgt ist.   

17. Loyalität 

Jeder Bruder ist allen Green Warriors absolut loyal und lebt die Kameradschaft auch allen Angehörigen der Green Warriors gegenüber.

Wir leben die Werte der Fallschirmjäger!  

18. Gebühren: 

- Aufnahmegebühr: 50,-€ an die Nationale Division (hier Saarland)

- Monatsbeitrag: 10,-€

- Gründung Division: 100,-€ an die national Division (hier Saarland)

- Divisionswechsel 100,-€ an die national Division (hier Saarland)  

18.1 Verwendung generierter Gelder:

- Alle Gelder sind, soweit keine Anschaffungen zu tätigen, ausschließlich zur Finanzierung der Projekte zu nutzen! Kein Mitglied wird sich persönlich bereichern!

   

10. Kameradschaft 

- Die gelebte Kameradschaft wird durch den G / S-2 überwacht. 

Verstöße gegen die Werte / Satzung der Green Warriors führen je nach Ausmaß zum Ausscheiden aus der Vereinstätigkeit. (Beschluss Mitgliederversammlung)

Begründet und beschlossen am 07.02.2020 in Wallerfangen / Saarland











Chief@greenwarriors.de

GS6@greenwarriors.de

secretary@greenwarriors.de

GS2@greenwarriors.de

 
E-Mail
Karte